Praxis für Ganzheitliche Medizin

Heilpraktikerin | Apothekerin | Business-Coach

Praxis für Ganzheitliche Medizin

Heilpraktikerin | Apothekerin | Business-Coach

Allergietherapie: Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Allergien können das Leben sehr schwer machen. Die Symptome sind lästig und schränken die Lebensqualität der Betroffenen stark ein. Obwohl Allergien nicht geheilt werden können, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Symptome zu lindern und den Alltag wieder angenehmer zu gestalten. In diesem Artikel werden wir uns mit den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten bei Allergien beschäftigen.

Was sind Allergien?

Bevor wir uns mit den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten beschäftigen, sollten wir uns zunächst einmal damit auseinandersetzen, was Allergien eigentlich sind. Allergien sind eine Überreaktion des Immunsystems auf bestimmte Stoffe, die eigentlich harmlos sind. Das Immunsystem erkennt diese Stoffe fälschlicherweise als Bedrohung und beginnt, Abwehrstoffe (Antikörper) gegen sie zu produzieren. Wenn der Körper dann erneut mit diesen Stoffen in Kontakt kommt, reagiert er überempfindlich und es kommt zu allergischen Reaktionen. 

Wie kann ich Ihnen bei der Allergie-Therapie helfen?

Unser Körper ist tagtäglich einer unglaublichen Vielzahl an Stoffen ausgesetzt, die über die Nahrung, die Luft und über die Haut aufgenommen werden. Wie gut ihr (Abwehr)-System damit umgehen kann, hängt von einem gut trainierten Immunsystem ab.

Bei einer Allergie (wie Pollen oder Hausstaub) oder auch nur Intoleranz gegen bestimmte Stoffe (wie Lactose-/Fruktose-Intoleranz) kommt es immer wieder zu überschießenden Reaktionen des Immunsystems.

Die Komplementärmedizin kennt eine Reihe von Maßnahmen, das Immunsystem in seiner Eigenregulation zu unterstützen. Zu meinen Therapieoptionen zählen unter anderem die homöopathische Mikro-Immuntherapie, die mesotherapeutische Mikro-Vaccination oder ganz individuelle Behandlungskonzepte.

Durch die Orthomolekulare Medizin führen individuell ausgearbeitete Ernährungskonzepte langfristig zu einer Symptombild-Verbesserung. Auch meine Empfehlungen zur Körperpflege stützen die Therapie der Hautallergie optimal ab.

Allgemeine Behandlungsmöglichkeiten bei Allergien

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Symptome von Allergien zu lindern. Im Folgenden stellen wir einige der gängigsten Behandlungsmöglichkeiten vor.

Meiden der allergieauslösenden Stoffe

Eine Möglichkeit, Allergiesymptome zu reduzieren, ist das Meiden der allergieauslösenden Stoffe. Dies ist allerdings nicht immer einfach, da viele allergieauslösende Stoffe allgegenwärtig sind. Einige Beispiele für allergieauslösende Stoffe sind:

  • Pollen
  • Hausstaubmilben
  • Tierhaare
  • Schimmelpilzsporen
  • Lebensmittel

Wenn man weiß, auf welche Stoffe man allergisch reagiert, kann man versuchen, diese Stoffe zu meiden. Dies kann jedoch sehr aufwendig sein und erfordert oft eine große Umstellung im Lebensstil.

Antihistaminika

Antihistaminika sind Medikamente, die bei allergischen Reaktionen eingesetzt werden. Sie blockieren die Wirkung des körpereigenen Botenstoffs Histamin, der für viele allergische Symptome verantwortlich ist. Antihistaminika können in Form von Tabletten, Tropfen oder Sprays eingenommen werden.

Desensibilisierung

Bei der Desensibilisierung wird der Körper langsam an den allergieauslösenden Stoff gewöhnt. Dazu werden dem Patienten über einen längeren Zeitraum hinweg kleine Dosen des allergieauslösenden Stoffs verabreicht. So soll das Immunsystem allmählich lernen, nicht mehr überempfindlich auf diesen Stoff zu reagieren.

Kortison

Kortison ist ein Hormon, das bei schweren allergischen Reaktionen eingesetzt wird. Es wirkt entzündungshemmend und dämpft die Immunreaktion. Kortison kann in Form von Tabletten, Sprays oder Salben eingesetzt werden. 

Nasensprays

Nasensprays können bei Allergien helfen, die Nasenschleimhaut abzuschwellen und so die Atmung zu erleichtern. Es gibt verschiedene Arten von Nasensprays, die unterschiedliche Wirkstoffe enthalten. Einige Nasensprays enthalten zum Beispiel Kortison, andere Antihistaminika.

Naturheilverfahren

Auch Naturheilverfahren können bei Allergien helfen. So soll zum Beispiel die Einnahme von Honig aus der Region, in der man lebt, das Immunsystem an die in der Umgebung vorkommenden Pollen gewöhnen und so die Symptome lindern. Auch die Einnahme von Vitamin C oder Omega-3-Fettsäuren kann helfen, das Immunsystem zu stärken. 

Allergien können sehr belastend sein, aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Symptome zu lindern. Welche Behandlungsmethode am besten geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Art und Schwere der Allergie. Es ist daher empfehlenswert, einen Arzt aufzusuchen, der eine individuelle Behandlungsempfehlung geben kann.

Alternative Allergie Therapien: Eine umfassende Übersicht

Allergien sind weit verbreitet und können das tägliche Leben erheblich beeinträchtigen. Konventionelle Behandlungsmethoden wie Antihistaminika und Kortikosteroide sind zwar wirksam, können aber auch unerwünschte Nebenwirkungen haben. Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl von alternativen Allergie-Therapien, die oft weniger invasiv und nebenwirkungsärmer sind. In diesem Artikel werden wir uns einige der bekanntesten und effektivsten alternativen Allergie-Therapien ansehen.

Was sind alternative Allergie-Therapien?

Alternative Allergie-Therapien sind eine Sammlung von Methoden, die dazu dienen, Allergiesymptome zu lindern oder zu verhindern. Im Gegensatz zur konventionellen Medizin werden alternative Therapien oft als Ergänzung oder Alternative zu traditionellen Methoden angesehen.

Die Wirksamkeit von alternativen Allergie-Therapien

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle alternativen Allergie-Therapien von der wissenschaftlichen Gemeinschaft anerkannt sind. Es gibt einige Methoden, die als wirksam angesehen werden, während andere möglicherweise keine signifikante Wirkung auf die Allergiesymptome haben. Es ist auch wichtig zu betonen, dass alternative Allergie-Therapien nicht als Ersatz für konventionelle Behandlungsmethoden angesehen werden sollten.

Die bekanntesten alternativen Allergie-Therapien

Akupunktur

Akupunktur ist eine traditionelle chinesische Medizin, die seit Jahrhunderten zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt wird. Bei dieser Methode werden dünne Nadeln an bestimmten Punkten des Körpers platziert, um Energieflüsse im Körper auszugleichen. Eine Studie aus dem Jahr 2015 ergab, dass Akupunktur bei der Behandlung von saisonalen Allergien wirksam sein kann.

Homöopathie

Homöopathie ist eine alternative Therapie, die auf dem Prinzip beruht, dass ähnliches mit ähnlichem geheilt werden kann. Homöopathische Arzneimittel werden in der Regel aus natürlichen Quellen hergestellt und können in Form von Pillen oder Tropfen eingenommen werden. Obwohl es keine eindeutigen Beweise für die Wirksamkeit von Homöopathie bei der Behandlung von Allergien gibt, haben einige Studien gezeigt, dass es möglicherweise eine gewisse Wirksamkeit gibt.

Probiotika

Probiotika sind lebende Bakterien, die in einigen Lebensmitteln wie Joghurt oder als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich sind. Es wird angenommen, dass Probiotika bei der Behandlung von Allergien helfen können, indem sie das Immunsystem stärken und Entzündungen im Körper reduzieren. Eine Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass Probiotika die Symptome von saisonalen Allergien signifikant reduzieren können. 

Atemübungen

Atemübungen können helfen, Allergiesymptome zu lindern, indem sie den Körper entspannen und Stress reduzieren. Eine Studie aus dem Jahr 2016 ergab, dass Atemübungen bei der Reduzierung von Allergiesymptomen wirksam sein können.

Nahrungsergänzungsmittel

Bestimmte Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamin C, Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren können helfen, Allergiesymptome zu reduzieren, indem sie das Immunsystem stärken und Entzündungen im Körper reduzieren. Eine Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass Omega-3-Fettsäuren bei der Behandlung von allergischer Rhinitis wirksam sein können.

Ayurveda

Ayurveda ist eine traditionelle indische Medizin, die seit Tausenden von Jahren praktiziert wird. Es gibt einige ayurvedische Kräuter und Praktiken, die bei der Behandlung von Allergien helfen können, wie beispielsweise Kurkuma und Yoga.

Allergen-spezifische Immuntherapie

Die allergen-spezifische Immuntherapie, auch bekannt als Hyposensibilisierungstherapie, ist eine konventionelle Behandlungsmethode, die darin besteht, den Körper langsam an Allergene zu gewöhnen, indem sie in kleinen Dosen verabreicht werden. Dies kann dazu beitragen, dass der Körper weniger allergisch auf das Allergen reagiert. Obwohl es keine Alternative im eigentlichen Sinne ist, ist es eine Behandlungsmethode, die weniger invasiv und mit weniger Nebenwirkungen verbunden ist als andere konventionelle Methoden. 

 

Es gibt eine Vielzahl von Allergie-Therapien sowie alternativen Allergie-Therapien, die oft weniger invasiv und nebenwirkungsärmer sind als konventionelle Behandlungsmethoden. Obwohl nicht alle Methoden von der wissenschaftlichen Gemeinschaft anerkannt sind, können viele Menschen von diesen alternativen Therapien profitieren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass alternative Allergie-Therapien nicht als Ersatz für konventionelle Behandlungsmethoden angesehen werden sollten.

Häufig gestellt Fragen

Kann man Allergien heilen?

Nein, Allergien können nicht geheilt werden. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, die Symptome zu lindern.

Wie lange dauert eine Desensibilisierung?

Eine Desensibilisierung dauert in der Regel mehrere Monate bis Jahre.

Welche Nebenwirkungen können Antihistaminika haben?

Antihistaminika können Müdigkeit und Schläfrigkeit verursachen.

Wie oft sollte man Nasensprays verwenden?

Nasensprays sollten nicht länger als eine Woche am Stück verwendet werden, da sie sonst zu einer Abhängigkeit führen können.

Kann ich alternative Allergie-Therapien selbst ausprobieren?

Es wird empfohlen, sich vor der Anwendung alternativer Allergie-Therapien mit einem Arzt abzusprechen.

Wie lange dauert es, bis alternative Allergie-Therapien wirken?

Die Wirkungsdauer kann je nach Methode und Person variieren.

Sind alternative Allergie-Therapien sicher?

In der Regel sind alternative Allergie-Therapien sicher, aber es ist wichtig, sich vor der Anwendung mit einem Arzt abzusprechen.

Sie fühlen sich von meinen Behandlungsmethoden angesprochen?

Gerne helfe ich Ihnen und Ihrer Gesundheit.
Vereinbaren Sie jetzt einen Termin bei Ihrer Heilpraktikerin in Würzburg!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bein und Fuß

„Mein Verstand sagt SPORT“ – aber mein Körper schreit HILFE !!“ So gesehen ist die Grundvoraussetzung für Sport: Fitness – Ausdauer – Energie und

Orthomolekulare Medizin

Nach Ansicht des Forschers Linus Pauling, dem Begründer der Orthomolekularen Medizin, und auch in mittlerweile unzähligen Studien konnte der Nachweis erbracht werden, dass eine

CHRONIC-FATIGUE-SYNDROM

Ich fühle mich ständig müde und erschöpft –  und denke schon morgens wieder an mein Bett am Abend … dann sollte man der Ursache

Akupunktur / Moxa

Eine der wirkungsvollsten Methoden in der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin) ist die Akupunktur und Moxibustion. Ursprungsgedanke ist ein gestörter Fluß der Lebensenergie Qi, der

Aesthetik

Meso-Therapie

Die Anwendung der Mesotherapie ist schonend und effektiv: eine Wirkstoffkombination aus Arzneistoffen, Vitaminen, homöopathischen und pflanzlichen Mitteln wird mit sehr feinen Nadeln in die